Ob Lang- oder Bundware, Gross- oder Kleinteile, Gefahrgut, Boiler, Heizungen oder Küchenmöbel – Stückgüter haben bei uns fast so viele Namen wie die Ostschweiz Produktionsbetriebe. Das Besondere: Sendungen für den Systemverkehr ins In- oder Ausland gehören genauso zu unserem Alltag wie Sonderlinge. Dabei liegen unsere Grenzen auch nicht in St. Margrethen oder Kreuzlingen, sondern genau an Ihrem Zielort.

Bei uns gehen leistungsfreudige Mitarbeiter mit viel Zuverlässigkeit und noch mehr Sinn für Ihre Transportware ans Werk. Dazu halten wir uns streng an die Frachtführerhaftbestimmungen (FFHB) der ASTAG.

Übrigens: Unter Nachhaltigkeit verstehen wir nicht nur den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen, sondern auch minimale Leerfahrtenkilometer, die sinnvolle Kombination von Strasse und Schiene und vor allem zufriedene Mitarbeitende. Schliesslich wollen wir auch übermorgen noch für Sie unterwegs sein.

Wenn Sie uns einen Transportauftrag on- oder offline übermitteln möchten, nutzen Sie unser Kundenportal oder rufen Sie uns unter +41 71 313 91 91 an. 

Anfragen oder Aufträge können Sie uns jederzeit mailen an: dispo@ruckstuhl-ag.ch

 

Projekt City-Logistik Stadt St. Gallen:
Ruckstuhl und Emil Egger spannen zusammen für neue zukunftsweisende Transportlösungen.

Viele Städte kämpfen mit Umweltverschmutzung und Verkehrsüberlastung – die Lebensqualität leidet. In St. Gallen bündeln seit sechs Monaten die zwei Logistikunternehmen Ruckstuhl Transport AG und Emil Egger AG den Warenverkehr in die Stadt und reduzieren so die LKW-Dichte. Das SRF-Wirtschaftsmagazin ECO berichtete über das Vorbild für urbane Logistik: